Neubau Feuerwehr und Bauhof Metzingen, Außenperspektive, Tagesbild

Home | Architektur | In Planung

Neubau Feuerwehr und Bauhof Metzingen

Die Gebäude von Feuerwehr und Bauhof ergeben zusammen eine Gesamtanlage. Diese ist der Hangsituation entsprechend terrassiert. Die beiden Hofebenen von Feuerwehr und Bauhof sind über eine Rampe miteinander verbunden.

Feuerwehr und Bauhof haben getrennte Ein- und Ausfahrten. Alarmausfahrt und Betriebszufahrt der Feuerwehr sowie die Zufahrt zu den PKW-Stellplätzen erfolgen unabhängig voneinander und kreuzungsfrei. Die Funkzentrale am Kopfende des Gebäudes bietet einen ungehinderten Blick in die Fahrzeughalle des 1. Abmarsches sowie auf die Ein- und Ausfahrt und die PKW-Stellplätze.

Die unterschiedlichen Nutzungen sind außen ablesbar, werden aber durch die einheitliche Materialität – Dämmbeton – miteinander verknüpft. Es entsteht ein spannungsreiches Wechselspiel von großflächige geschlossene Wandflächen den Verglasungen der Fenster- und Torflächen.

Neubau Feuerwehr und Bauhof Metzingen, Lageplan
Neubau Feuerwehr und Bauhof Metzingen, Lageplan detailliert
Neubau Feuerwehr und Bauhof Metzingen, Ansicht
Neubau Feuerwehr und Bauhof Metzingen, Foyer
Neubau Feuerwehr und Bauhof Metzingen, Fahrzeughalle
Wettbewerb: 2017, 1. Preis
Bauherr: Stadt Metzingen
Standort: 72555 Metzingen-Neuhausen
Fertigstellung: 2023
Leistungsumfang: 1 – 9
BGF: 7.165 m²
BRI: 35.050 m³
Projektteam: Helmut Dasch, Rainer Hähnlein, Pepe Fritz, Kadir Tokat, Lena Steinbuch, Nikolas Kessmeyer

Seite teilen?

Projektfortschritte

Baustelle Metzingen

20. Oktober 2021|

Die Arbeiten für die neue Feuerwache und den Baubetriebshof auf dem neuen Industriegebiet Braike-Wangen ll, zwischen Metzingen und Neuhausen machen gute Fortschritte.

Teile der Außenhaut in monolithischer Leichtbetonbauweise sind bereits gegossen. Das ist ein Novum, denn die 60 cm starken Wände übernehmen hierbei auch die Funktion der Dämmung. Bauphysikalisch wird der verwendete Beton zudem das Klima im Gebäude auf natürliche Weise regulieren. Die ersten Fertigteilstützen und -träger wurden vorfabriziert, geliefert und sind versetzt.

Der Turm der neuen Feuerwehr ist schon fast fertig und misst ca. 24 m. Dieser wird später als Übungs- und Schlauchturm benutzt. Nach Fertigstellung wird hier die Feuerwehr das Anleitern üben und die Wasserschläuche werden zum Trocknen aufgehängt.

(Fotos: Jens Kramer)

Weitere Informationen finden Sie unter diesen Links:

www.tragwerkeplus.de
www.feuerwehr-metzingen.de

Neubau Feuerwehr und Bauhof Metzingen, Außenhaut in monolithischerer Bauweise (Foto: Jens Kramer)
Neubau Feuerwehr und-Bauhof Metzingen, Fahrzeughalle des Baubetriebshofs (Foto: Jens Kramer)

Seite teilen?

Nach oben