Home | Architektur | In Planung

Neubau Bürgerhaus Kastel-Kostheim

Das Grundstück für das neue Bürgerhaus wird im Norden von der Kostheimer Landstraße und im Süden von der Bahnlinie begrenzt. Im Westen entsteht ein neues Wohnquartier. Das Bürgerhaus wird im südwestlichen Grundstücksbereich platziert. Dadurch wird ein zusammenhängender Freiraum für den Vorplatz, die Parkierung und die Anlieferung freigehalten.

Der Vorplatz dient vor und nach Veranstaltungen und in Veranstaltungspausen als attraktiver Aufenthaltsbereich. Eine großzügige Freitreppe verbindet ihn im Böschungsbereich mit der Kostheimer Landstraße. Vom Vorplatz aus führen zwei separate Eingänge in die unterschiedlichen Nutzungsbereiche des Bürgerhauses:

  • Großer Saal mit Foyer für größere Veranstaltungen im EG
  • Clubraumbereich mit Foyer im EG
  • Musikvereine / VHS/ AWO / VdK und „Schlaue Mäuse“ im OG
  • Kegelbahn im UG

Die unterschiedlichen Nutzungsbereiche des Bürgerhauses werden mit einer einheitlichen Außenwandbekleidung aus geschlämmtem Mauerwerk zusammengebunden, bleiben aber durch die baukörperliche Differenzierung ablesbar. Mit seinem eleganten Erscheinungsbild wird das neue Bürgerhaus seiner Bedeutung als wichtiges öffentliches Gebäude gerecht.

Neubau Bürgerhaus Kastel-Kostheim, Lageplan
Neubau Bürgerhaus Kastel-Kostheim, Ansicht
Neubau Bürgerhaus Kastel-Kostheim, Schnitt
Neubau Bürgerhaus Kastel-Kostheim, Foyer
Neubau Bürgerhaus Kastel-Kostheim, Saal
Neubau Bürgerhaus Kastel-Kostheim, Modell
Wettbewerb: 2019, 1. Preis
Bauherr: Landeshauptstadt Wiesbaden
Standort: Kostheimer Landstraße, 55246 Wiesbaden/Mainz-Kostheim
Fertigstellung: 2024
Leistungsumfang: 1 – 9, 1. Stufe LPH 1 – 4
BGF: 5.150 m²
BRI: 26.600 m³
Projektteam: Helmut Dasch, Carina Hafner, Nickolas Kessmeyer

Seite teilen?